Offene Führung durch das Landesdenkmal "Klause"

Kastel-Staadt

Entdecken Sie die Klause bei einer Führung!

Auf einem Sandsteinplateau, hoch über der Saar, befindet sich die „Klause“ von Kastel-Staadt mit faszinierenden Ausblicken über das Saartal. Die ehemalige keltisch-römische Fluchtburg und Eremitenbehausung ließ der preußische König Friedrich Wilhelm IV. von seinem Baumeister Karl Friedrich von Schinkel als Grabeskirche für den blinden König Johann von Böhmen umbauen. Er schuf damit eines der bedeutendsten Beispiele der romanischen Baukunst.

Informationen zur Urlaubsregion Saar-Obermosel finden Sie unter www.saar-obermosel.de
Offene Führung durch das Landesdenkmal "Klause"
König-Johann-Straße
54441 Kastel-Staadt

0049 6581 995980
info@saar-obermosel.de
http://www.saar-obermosel.de

Öffnungszeiten

Termin:
01.04. – 30.10. jeden Mittwoch, Donnerstag und Freitag um 10 Uhr (außer in der Zeit vom 30.07. – 20.08.22)

Treffpunkt: 
Eingang der Klause

Kosten Führung:
5 €/Erw., Kinder 6 - 16 Jahre 2,50 € (zzgl. Eintrittskosten für die Klause)

Eintritt Klause:
Erw. 3,50 €/Pers., ermäßigt 2,50 €/Pers., Kinder und Jugendliche 7 - 16 Jahre 1,50 €/Pers., Kinder bis 6 Jahre sind frei

Dauer:
Ca. 1 Stunde

Tipp:
Die Führung kann durch den Rundgang "2500 Jahre Geschichte auf 2500 Metern" ergänzt werden!

Barrierefreiheit:
Möglichkeit, direkt vor der Klause zu parken. Eine Stufe im Eingangsbereich. Direkt hinter dem Eingangsportal Tastmodell der Klause. Aussichtspunkt "Saartal" (ca. 70 m vom Eingang entfernt) über 3 Stufen erreichbar; befestigter Weg dorthin mit einseitigem Handlauf und zwei Ruhemöglichkeiten auf Bänken. Ebenerdiges WC.

Das könnte Sie auch interessieren

Freudenburg
Tempelanlage Tawern
Tempelanlage Tawern (1)
Bulldogmuseum
Grabkapelle
Eingang Klause Kastel-Staadt
Freudenburg
Freudenburg
Klause Kastel-Staadt (1)
Röm. Theater