Destillerie Michael Hutmacher

Konz

Wenn in den Wintermonaten in einem ganz bestimmten Gebäude ein Feuer knistert und sich ein Schleier angenehm riechender Dämpfe verbreitet, ist unschwer zu erkennen, dass hier der Schnapsbrenner seine Arbeit verrichtet. Die Arbeit des Schnapsbrennens darf nicht jedermann vornehmen, sondern nur der, der eine besondere Lizenz dazu besitzt, das sog. Brennrecht. Schon seit Generationen das Weingut Michel Hutmacher das Brennrecht und widmet sich der Herstellung sehr hochwertiger Edelbrände.

Gruppenangebote:

Sie möchten einmal die Kunst des Schnapsbrennens kennenlernen? Besuchen Sie in den Wintermonaten Dezember bis Februar die Destillerie zum „Hutgespräch und Trester-Menü“. In einer Atmosphäre mit tollem Ambiente erleben Sie in der urgemütlichen Brennerei eine besondere Wein- und Edelbrandprobe. Sie lernen die Qualitätsphilosophie des Hauses kennen und genießen begleitend zum Wein das köstliche Trester-Menü.
 
Auf  ganz besonders originelle Art und Weise wird das Tresterfleisch im Kupferkessel der Brennerei zubereitet. Hautnah erleben Sie mit den ausführlichen Erläuterungen des Brennmeisters einen Brennvorgang mit und erhalten so einen Einblick in die Kunst des Schnapsbrennens.

Dies alles geschieht in der Brennerei, wo Sie einen interessanten und unvergeßlichen Abend verbringen.

Barrierefreiheit:

stufenloser Zugang vorhanden


Destillerie Michael Hutmacher
Brotstr. 6
54329 Konz-Oberemmel

0049 6501 15557
weingut-hutmacher@t-online.de
https://www.weingut-hutmacher.de

Das könnte Sie auch interessieren

Roscheider Hof Konz (1)
Saarmündung Konz (1)
Kloster Karthaus Konz (1)
Westwallmuseum Konz (1)
Ruinen Kaiserpalast Konz (1)