Fahr Rad an Saar und Obermosel - 4. Tag: Obermosel mit Charme

Am vierten Tag geht es auf dem Moselradweg nach Nennig (römisches Mosaik). Der Radweg führt Sie entlang der südländisch geprägten Obermosel mit ihren idyllischen Weinorten bis nach Konz am Zusammenfluss von Saar und  Mosel (Roscheider Hof, Römische Kaiservilla). Übernachtung.

Bei Perl wechseln Sie auf die luxemburgische Seite nach Schengen (Schengener Abkommen). Über Remerschen, Wintrange, Schwebsange radeln Sie nach Remich, wo Sie die Mosel nach Nennig überqueren. Hinter der Moselbrücke biegen Sie nach links ab und erreichen den Moselradweg auf deutscher Seite. Sie radeln moselabwärts an Schloss Thorn, Palzem und Wehr vorbei, bis zum Bahnhof von Wincheringen.  Auf dem ausgebauten Radweg am Moselufer passieren Sie die Ortschaften Rehlingen und Nittel. Durch eine Unterführung kreuzen Sie die B419. Nach 50 m auf dem Seitenstreifen führt die Route über einen Weinbergsweg nach Wellen. Am Ortsende kehren Sie auf den Radweg am Moselufer zurück. Durch die Weinorte Temmels, Oberbillig und Wasserliesch radeln Sie entlang dem Moselradweg bis nach Konz, am Zusammenfluss von Saar und Mosel. Übernachtung.

Eigenschaften des Wegeverlaufs

mittel

5:00 h

45,0 km

6 m

99 m

Zum Tourenplaner

Jetzt Tourenplaner-App downloaden

aussichtsreich
Einkehrmöglichkeit
familienfreundlich
Etappentour
Mosellandtouristik GmbH

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Mosellandtouristik GmbH