Weingut Hermann Schneider

Wincheringen

Das Weingut bietet neben köstlichen Weinen auch Sekte und Edelbrände an, die alle im Betrieb selbst erzeugt werden. Dies heißt von der Pflege der Pflanze zur Ernte, Füllung und Vermarktung auf der Flasche. Die Weine des Weinguts Schneider sind von den Muschelkalkböden der Obermosel geprägt. Geologisch sind die Böden als Ausläufer des Pariser Beckens gebildet worden.

Von der Ganzbeerenpressung beim Elbling, Entrappung bei Burgunderweinen und der Erarbeitung moseltypischer Rotweinsorten versucht das Weingut einen traditionellen Weinausbau zu betreiben.

Die Hauptlage des Weinguts ist die Burg Warsberg. Hier finden je nach Hangneigung und Sonnenscheindauer einzelne Rebsorten optimale Anbaustandorte. Im Nachbarort Wehr verfügt der Betrieb zusätzliche Flächen. Mit den Weinbauflächen in Luxemburg verkörpert das Weingut den europäischen Gedanken um Schengen im Drei-Länder-Eck.

Das Weingut bietet sowohl für Einzelpersonen als auch für bis zu 70 Personen die Möglichkeit in ihrem Probierraum Wein zu verköstigen. Wer Interesse an Weinbergsbegehungen sowie an Veranstaltungen rund um den Wein hat, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse.

Die Grundlage für die Sekte des Weinguts Schneider lagern mind. 9 Monate auf der Hefe. Seit 1994 betreibt das Weingut zusätzlich eine Destille in eigener Regie. Heimische Obstsorten sind hier die Grundlage der Destillate. Mit Likören, Apfelwein und Apfelsaft stehen sie im Dienst zur Erhaltung der traditionellen Kulturlandschaft Obermosel.


Informationen zur Urlaubsregion Saar-Obermosel finden Sie unter www.saar-obermosel.de


Weingut Hermann Schneider
Warsberger Str. 17
54457 Wincheringen

0049 6583 341
weingut.h.schneider@t-online.de
http://www.schneiderwein.de

Öffnungszeiten

ganzjährig und ganztägig

Das könnte Sie auch interessieren

Impression