Fahr Rad an Saar und Obermosel

Der Klassiker – Die Einsteigertour zum Kennenlernen

6 Tage Radrundreise mit Gepäcktransfer

Blick auf die Saarburg und den Staden von der gegenüberliegenden Flusseite, Nebel über der Saar

Wer entspannt mit dem Rad die Region Saar-Obermosel erkunden möchte, liegt mit dieser Tour genau richtig. Der Klassiker verläuft in den ebenen Flusstälern und verbindet die beiden Radfernwege „Saar“ und „Mosel“. Das Flusserlebnis und die Weinlandschaften stehen hier im Vordergrund. Der Streckenverlauf ist eben, nur die Strecke zwischen Saar und Mosel verlangt kleine Herausforderungen mit leichten bis mittelschweren Steigungen.

Leistungen:

- 5 x Übernachtung/Frühstück in ausgewählten Hotels/Gasthäusern

- 4 x Gepäcktransfer

- ausführliche Routenbeschreibung und Radwanderkarte

Preise pro Person im Doppelzimmer 399,00 €

EZ-Zuschlag auf Anfrage

Radverleih auf Anfrage

Zur Buchung

Höhepunkte auf der Radtour:

Stadt Konz (Zusammenfluss von Saar und Mosel, Freilichtmuseum Roscheider Hof), das Konzer Tälchen, Naturschutzgebiet Wiltinger Saarbogen, Stadt Saarburg mit vielen Sehenswürdigkeiten und Freizeitaktivitäten (u.a. Wasserfall, Burganlage, historische Altstadt), Mettlach (Villeroy & Boch), die Saarschleife, Stadt Merzig (Wolfspark), Bildhauersymposium „Steine an der Grenze“, Schengen (L) (Schengener Abkommen, Europamuseum), Nennig (Römisches Mosaik), Kalkfelsen in Nittel. 

Tourenverlauf:

1. Tag: Anreise nach Ockfen

Anreise zum gebuchten Übernachtungsquartier im Weinort Ockfen mit der bekannten Weinlage "Ockfener Bockstein". Übernachtung.

2. Tag: Ockfen – Mettlach (22 km)

Die erste Etappe führt auf dem Saar-Radweg, an steilen Weinbergshängen vorbei, bis zum Bahnhof Taben-Rodt. Dort wechseln Sie die Flussseite und radeln auf einem schattigen Waldweg bis zur Keramikstadt Mettlach (Villeroy & Boch, Burg Montclair). Übernachtung.

3. Tag: Mettlach – Perl (40 km)

Auf dem Saar-Radweg radeln Sie um die berühmte Saarschleife bis nach Merzig (Wolfspark). Entlang des Internationalen Bildhauersymposiums "Steine an der Grenze" geht es zur Obermosel nach Perl. Übernachtung.

4. Tag: Perl – Konz (40 km)

Am vierten Tag geht es auf dem Moselradweg nach Nennig (römisches Mosaik). Der Radweg führt Sie entlang der südländisch geprägten Obermosel mit ihren idyllischen Weinorten bis nach Konz am Zusammenfluss von Saar und Mosel (Roscheider Hof, Römische Kaiservilla). Übernachtung.

5. Tag: Konz – Ockfen (27 km)

Durch das romantische Konzer Tälchen, ein früheres Tal der mosel, radeln Sie bis zum Weinort Wiltingen. Am naturgeschützten Wiltinger Saarbogen vorbei, erreichen Sie Saarburg (Stadtrundgang einplanen!). Über Irsch kommen Sie durch das Ockfener Bachtal zum Ausgangspunkt der Reise. Übernachtung in Ockfen.

6. Tag: Abreise

Abreise

Weitere Angebote

Anglerstatue aus Messing, die auf die gegenüberliegende Flussseite blickt, im Hintergrund eine Fähre
Skulptur im Weinberg, welche die Flussbiegung der Mosel an dieser Stelle verdeutlichen soll
Panoramaaufnahme von Saarburg