Vulkan-Rad-Route Eifel (Dümpelfeld - Bad Bertrich)

Diese atem(be)raubende Tour mit dem Aufstieg zur Nürburg und der rasanten Abfahrt nach Bad Bertrich ist für sportlich ambitionierte Radfahrer Spaß und Herausforderung zugleich.

Berge, Burgen, Basalt & stramme Beine

Die Tour erfordert gute Kondition & Spaß an ständigem Gefällewechsel von der Ahr über die Vulkaneifel bis ins Moseltal. Bereits der lang gezogene Anstieg über Adenau bis hinauf nach Nürburg hat es in sich. Hier ist der Nürburgring ‚zuhause‘ und auf einem erloschenen Vulkan thront die Ruine Nürburg. Rundumblicke gibt es von dort oder auf dem Abstecher (4 km) bei Adenau von der Hohen Acht, dem mit 747 Metern höchsten Berg der Eifel. Frischen Fahrtwind im Nacken streift man das Ulmener Maar, das jüngste der Eifel-Maare und genießt endlose Weiten bewirtschafteter Felder, Wiesen und Wälder. Von der Lutzerather Höhe führt die finale Abfahrt in den Kurort Bad Bertrich mit der einzigen Glaubersalztherme Deutschlands.

 

Sehenswertes am Weg:

  •  Nürburgring – eine der modernsten Rennstrecken der Welt
  • Hohe Acht – der höchste Berg der Eifel
  • Naturschutzgebiet Mosbrucher Weiher
  • Ulmener Maar
  • Wallfahrtskirche Driesch
  • Glaubersalztherme Bad Bertrich

 

Eigenschaften des Wegeverlaufs

schwer

5:00 h

67,4 km

955 m

1019 m

Zum Tourenplaner

Jetzt Tourenplaner-App downloaden

aussichtsreich
Einkehrmöglichkeit
geologische Highlights
Streckentour
Eifel Tourismus GmbH

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Eifel Tourismus GmbH

Autor: Wolfgang Reh / Eifel Tourismus GmbH