Von Kurköln zu den Deutschherren

Rund um die Doppelgemeinde Zeltingen-Rachtig verläuft der Kulturweg zu den Zeugnissen der weltlichen und kirchlichen Vergangenheit zwischen Trier und Kurköln.

Zeltingen-Rachtig gehörte über 1000 Jahre zum weltlichen Besitz der Erzbischöfe von Köln, während es kirchlich dem Erzbischof von Trier zustand. Die Einwohner des traditionsreichen Weinortes haben dies der Überlieferung des Heiligen Kunibert zu verdanken, seines Zeichens Erzbischof von Köln und wohl auf der Rosenburg über Zeltingen geboren. Die heute kaum noch auszumachende Burgruine wurde später mit Schiefer aufgefüllt und zum Weinberg umgewandelt. Der Kulturweg "Von Kurköln zu den Deutschherren" ist Teil der Mosel-Erlebnis-Route und führt als Rundweg durch die Weinberge und die historischen Ortskerne von Zeltingen und Rachtig. Er bereichert die hochbedeutende Weinkulturlandschaft Mosel um den Themenbereich Kultur und Alltag im mosellanischen Dorf vom Mittelalter bis zur Neuzeit.

Einblicke in die Wandertour:

Rund um Zeltingen-Rachtig führt der Kulturweg durch die Weinberge und die historischen Ostrkerne der Gemeinde. Hier gibt es Zeugnisse der weltlichen und kirchlichen Vergangenheit von Trier und Kurköln.

Eigenschaften des Wegeverlaufs

leicht

2:00 h

8,6 km

180 m

180 m

Zum Tourenplaner

Jetzt Tourenplaner-App downloaden

Rundtour
kulturell / historisch
familienfreundlich
kinderwagengerecht
Ferienland Bernkastel-Kues

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Ferienland Bernkastel-Kues

Autor: Claus Dürrmann