Themenweg Sortengarten

Der Sortengarten im Moselort Zeltingen-Rachtig glänzt mit exotischen Früchten und Sträuchern: eingebettet in berühmte Weinlagen.

Im Sortengarten von Zeltingen-Rachtig wurden auf einer ehemaligen Rebfläche neben heimischen Sträuchern und Nutzgehölzen auch mediterrane und exotische Arten gepflanzt, um zu testen, ob sich diese Gehölze etablieren und sich den klimatischen Bedingungen anpassen können.

Einblicke in die Wandertour:

Der Sortengarten erstreckt sich über drei von Wirtschafswegen getrennte Teilflächen mit einer Gesamtgröße von 4000 m². Er liegt in nordwestlicher Exposition im Weinbergshang oberhalb der Ortslage von Zeltingen. Auf der kleinsten und steilsten Fläche im Unterhang ist Schalenobst (Walmuss, Esskastanie, Hasel) vertreten. Die mittlere Fläche gliedert sich in ein Quartier der Gattung Sorbus mit den Beeren tragenden Baumarten Vogelbeere, Mehlbeere, Speierling und Elsbeere. Eine Teilfläche ist mediterranen Arten zugeordnet und eine weitere den exotischen außereuropäischen Gehölzen und Rankpflanzen. Im oberen Bereich des Sortengartens finden sich Beerenobstgehölze u.a. an Spalieren, seit längerem eingebürgerte Obstbäume, mit zum Teil mediterranem Ursprung sowie traditionelle an das Weinbauklima angepasste Obstsorten.

Eigenschaften des Wegeverlaufs

leicht

23 m

1,0 km

64 m

63 m

Zum Tourenplaner

Jetzt Tourenplaner-App downloaden

botanische Highlights
Ferienland Bernkastel-Kues

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Ferienland Bernkastel-Kues

Autor: Claus Dürrmann