Mosel-Radtour mit römischen Flair

Knapp 60 km lange Rundtour. Sie startet an der Mosel, und führt über Veldenz und Burgen in den Hunsrück. Durch die Staatsforste von Morbach und Traben-Trarbach geht es zurück zur Mosel.

Mülheim an der Mosel, berühmt für seine renommierten Weine - ist der offizielle Startpunkt dieser Radtour. Der Ort ist gleichzeitig das Einfalltor in eines der schönsten Seitentäler der Mosel, in dem mit Veldenz und Burgen gleich zwei Moselorte der ehemaligen Grafschaft Veldenz beheimatet sind

Einblicke in die Radtour:

Von Mülheim aus führt die Radtour zunächst nach Burgen, auch das Klein-Venedig der Mosel genannt. Im Hunsrück warten dann nicht nur tiefe Wälder und saftige Wiesen, hier gibt es neben malerischen Dörfern wie Gornhausen, Gräfendhorn oder Merscheid auch die älteste Stadt im gesamten Hunsrück zu besuchen: Kirchberg, seit 1259 mit Stadtrechten ausgestattet. Aus dem Hunsrück heraus, findet sich der Radler an der Mosel wieder: in Neumagen-Dhron, einem der ältesten Weindörfer der Region überhaupt. Danach geht es an Piesport, Minheim, Wintrich, Kesten und Brauneberg vorbei zurück nach Mülheim an der Mosel.

Eigenschaften des Wegeverlaufs

schwer

6:20 h

58,7 km

786 m

815 m

Zum Tourenplaner

Jetzt Tourenplaner-App downloaden

aussichtsreich
Rundtour
Einkehrmöglichkeit
kulturell / historisch
Gipfel-Tour
Ferienland Bernkastel-Kues

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Ferienland Bernkastel-Kues

Autor: Claus Dürrmann