Maare-Mosel-Radweg (Daun - Bernkastel-Kues)

Auf der ehemaligen Bahntrasse radelt man gemütlich von der Vulkaneifel bis an die Mosel. Für Freizeitradler, Familien mit Kindern & Inlineskater in beide Richtungen zu empfehlen.

Für Bahntrassenradler ein Muss!

Ein genussvolles Vergnügen ist eine Radtour auf dem Maare-Mosel-Radweg, der ehemaligen Bahntrasse, die aus dem Herzen des Naturpark und UNESCO Global Geoparks Vulkaneifel bis in die Rebenlandschaft der Mosel verläuft. Auf dem durchgängig asphaltierten Weg gibt es nahezu keine Steigungen, dafür jede Menge Rastmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten: zwei Viadukte, zahlreiche Brücken, vier Tunnel sowie Eifel-Maare und erloschene Vulkane. Raderlebnisschleifen führen etwa zur Strohner Lavabombe oder den Manderscheider Burgen.
Wie geschaffen für Freizeitradler, Familien mit Kindern und Inlineskater – und das in beide Richtungen.

 

Sehenswertes am Weg

  • Dauner Burg
  • Eifel-Vulkanmuseum Daun
  • Schalkenmehrener Maar
  • Lavabombe & Vulkanhaus Strohn
  • Manderscheider Burgen & Maarmuseum Manderscheid
  • Wittlich (ehemalige Synagoge, Historischer Marktplatz, Altes Rathaus und Römische Villa u.v.m.) 
  • Bernkastel-Kues (Weinkulturelles Zentrum , Cusanus Geburtshaus, Marktplatz) 

Eigenschaften des Wegeverlaufs

leicht

4:45 h

58,5 km

340 m

640 m

Zum Tourenplaner

Jetzt Tourenplaner-App downloaden

Einkehrmöglichkeit
familienfreundlich
Streckentour
Eifel Tourismus GmbH

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Eifel Tourismus GmbH

Autor: Wolfgang Reh / Eifel Tourismus GmbH