Der Apolloweg Valwig an der Mosel

Erleben Sie einen Wanderweg mit beeindruckenden Ausblicken und seltenen wärmeliebenden Pflanzen und Tieren, schroffen Felsen, Weinbergsterrassen und sanfter Hochfläche des Moseltrogs. Der seltene, hier heimische Apollofalter, eine Schmetterlingsart, hat dem Weg seinen Namen gegeben.

Der Apolloweg Valwig mit seiner Verlängerung in das Naturschutzgebiet "Brauselay" (Cochem-Cond) ist ein Erlebnisangebot des Projektes "WeinKulturLandschaft Mosel". Er bietet faszinierende Einblicke in die einmalige Einheit einer Landschaft mit wärmeliebenden Pflanzen und Tieren, schroffen Felsen, Weinbergsterrassen, sanfter Hochfläche des Moseltrogs und die in 2000 Jahren gewachsene, lebendige Kultur.

In mehreren Etappen führt der Apolloweg zunächst durch den Ort Valwig, dann über den steilen Kreuzweg hoch zur "Schönen Aussicht" bis zum Ortsteil Valwigerberg. Von hier aus geht es abwärts durch den Niederwald in die Weinberge und schließlich zurück nach Valwig. Eine neu errichtete Schutzhütte lädt zur Rast ein. Sehenswert: Pfarrkirche St. Martin und Wallfahrtkapelle St. Maria und Maria Magdalena, diverse Bildstöcke und Wegekreuze, Apollofalter, Smaragdeidechse

Eigenschaften des Wegeverlaufs

mittel

2:48 h

8,2 km

324 m

323 m

Zum Tourenplaner

Jetzt Tourenplaner-App downloaden

Mosellandtouristik GmbH

Präsentiert mit freundlicher Unterstützung von:
Mosellandtouristik GmbH