Revolutiönchen in der Kreisstadt

Saarburg

Nikolaus Valdenaire kam nach der Französischen Revolution als Steuereinnehmer ins Saarburger Land. Geschickt konnte er sein Vermögen vermehren und blieb auch weiter in Saarburg wohnen, als die Preußen die Regierungsgeschäfte übernahmen. Im Vormärz 1848 kämpfte er für Freiheit, Gleichheit und Demokratie. Später bezeichneten die Honoratioren der Stadt den Aufstand in Saarburg und Trier als  "Revolutiönchen". Der Franzose spricht launig über sein Leben und das Leben als Revolutionär.

Kosten: 160 €/Gruppenpreis, bis max. 25 Personen

Info: Treffpunkt Kirche St. Marien, Saarburg-Beurig

Dauer: 90 Minuten

Revolutiönchen in der Kreisstadt
Graf-Siegfried-Str. 32
54439 Saarburg

0049 06581 995980
info@saar-obermosel.de
http://www.saar-obermosel.de

Öffnungszeiten

Gruppen auf Anfrage buchbar