Führung durch das Landesdenkmal "Klause"

Kastel-Staadt

Auf einem Sandsteinplateau, hoch über der Saar, befindet sich die „Klause“ von Kastel-Staadt mit faszinierenden Ausblicken über das Saartal. Die ehemalige keltisch-römische Fluchtburg und Eremitenbehausung ließ der preußische König Friedrich Wilhelm IV. von seinem Baumeister Karl Friedrich von Schinkel als Grabeskirche für den blinden König Johann von Böhmen umbauen. Er schuf damit eines der bedeutendsten Beispiele der romanischen Baukunst.

Eintrittskosten: Ab 10 Personen 2,50 €/ Pers., Gruppen Schüler und Jugendliche 7-16 Jahre 1 €/Person Führung: 50 € Gruppenpreis, zzgl. Eintritt

Dauer: ca. 1 Stunde

Info: Ideal in Kombination mit einer Führung über das Kulturplateau von Kastel- Staadt

Führung durch das Landesdenkmal "Klause"
König-Johann-Straße
54441 Kastel-Staadt

0049 6581 995980
info@saar-obermosel.de
http://www.saar-obermosel.de

Öffnungszeiten

voraussichtliche Öffnungszeiten 2021:

17.03.-31.10.2021:

Mittwoch-Sonntag 10.00-16.00 Uhr

Juli und August bis 17.00 Uhr geöffnet.

Letzter Einlass jeweils 1 Stunde vor Schließung.

Wir bitten um Beachtung, dass kurzfristig die Klause witterungsbedingt zu Ihrer eigenen Sicherheit geschlossen werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Freudenburg
Tempelanlage Tawern
Bulldogmuseum
Freudenburg
Röm. Theater
Tempelanlage Tawern
Freudenburg