Bahnhof

Konz

Ende des 19. Jahrhunderts entwickelte sich Konz durch die verkehrsgünstige Lage zu einem Eisenbahnknotenpunkt. Die Linien von Saarbrücken, Metz, Luxemburg und aus dem Sauertal treffen sich hier mit der Verbindung nach Trier. Konz hat heute insgesamt vier Bahnhöfe. Der Bahnhof Konz wurde als repräsentativer Verkehrspalast an der 1860 eröffneten Bahnlinie Trier-Saarbrücken im Stil eines italienischen Palazzos errichtet.

Öffnungszeiten

Der Platz rund um den Hauptbahnhof in Konz ist frei zugänglich.