Römische Brücke

Palzem

Palzem ist die südlichste Mosel-Weinbaugemeinde in Rheinland-Pfalz und liegt im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg. Dass der Ort schon früher eine große verkehrstechnische Bedeutung hatte, bezeugen die Funde einer römischen Brücke. Sie wurde Anfang des 1. Jahrhunderts n. Chr. über der Mosel errichtet und verband Palzem mit dem heutigen Stadtbredimus (L). Sogar aus vorrömischer Zeit sind hier Holzpfähle aus dem Fluss geborgen worden, diese stammen wahrscheinlich von einer Anlegestelle. Steinplatten im Flussbett zeugen dazu von einer mittelalterlichen Furt.
In einem breiten Streifen quer zur Flussrichtung fand man Gruppen von bis zu 50 cm starken Eichenpfählen. Bis zu 1,50 m tief waren die Pfähle mit Eisenspitzen in den Flussgrund gerammt. Sie bildeten den Unterbau für die Errichtung von Steinpfeilern der Brücke. Mit neuesten naturwissenschaftlichen Methoden konnten die Pfähle von Palzem auf die Zeit 30-50 n. Chr. datiert werden. Fünf Pfeiler konnten noch festgestellt werden; zum östlichen Ufer fehlen vielleicht noch zwei Pfeiler.

Tipp: Beginnen Sie hier eine Wanderung auf den Spuren der Römer: Die 35 km lange „Via Caliga“ führt von Palzem teilweise auf der Trasse der ehemaligen Römerstraße bis nach Wincheringen.

Vergangenheit neu erleben

Machen Sie sich Ihr ganz eigenes Bild von der Vergangenheit: Mit der kostenlosen ARGO-App können Sie die Brücke vor Ort über Augmented Reality in ihrer ursprünglichen Größe und in 360°-Darstellung betrachten. Zum Download der kostenlosen ARGO-App (www.ar-route.de).

Informationen zur Urlaubsregion Saar-Obermosel finden Sie unter www.saar-obermosel.de

Öffnungszeiten

frei zugänglich

Das könnte Sie auch interessieren

Vicus Tawern (1)
Tempelanlage Tawern (1)
Burganlage Freudenburg
Römisches Theater Kastel-Staadt (1)
Burganlage Saarburg
Kaiserpalast Konz (1)