Auf den Spuren der Römer

Die ersten fünf Jahrhunderte lang beherrschten die Römer unsere Region. Trier (Augusta Treverorum) wurde im 4. Jh. Hauptstadt des weströmischen Reiches und zur größten Stadt nördlich der Alpen. Die gut ausgebaute Fernstraße führte vom Mittelmeer über Lyon, Metz und Konz und verband Trier mit dem Zentrum des Römerreiches. Die Römer brachten uns nicht nur den Wein, sondern hinterließen auch zahlreiche Spuren, die Sie heute noch besichtigen können.

Mehr
Tempelanlage Tawern (1)
Mehr
Vicus Tawern (1)
Mehr
Ruinen Kaiserpalast Konz (1)
Mehr
Römisches Theater Kastel-Staadt (1)
Mehr
Widdertshäuschen Serrig (1)
Mehr

Zahlreiche lebendige Spuren haben die Römer im Zuge ihrer Besiedlung der hiesigen Großregion hinterlassen. Ob zu Fuß, zu Pferd, mit schwer beladenen Fuhrwerken oder mit dem Schiff; ihre Intention war die ständige Erweiterung ihres Imperiums. Voraussetzung dazu war ein dichtes Straßennetz, das die Fortbewegung und Erschließung erleichterte. In mehr oder weniger regelmäßigen Abständen wurden Raststätten und Siedlungen errichtet, die teilweise schnell wuchsen.

Damit verbunden war die wirtschaftliche, kulturelle und religiöse Entwicklung in den eroberten Gebieten, und die Verschmelzung ihrer südländischen Kultur und Lebensart mit den Traditionen der hier ansässigen Kelten. Paläste und Villen, Brücken und luxuriöse Badeanlagen, Tempel und Grabmale, Kelteranlagen, Steinbrüche, Bergwerke und Kalkbrennereien sind beredte Zeitzeugen eines bedeutenden Erbes. Begleiten Sie uns auf den Straßen der Römer!
 

Mehr erfahren

Sehenswertes

Von der Antike bis heute eine faszinierende Erlebniswelt

In der Urlaubsregion Saar-Obermosel gibt es zahlreiche Kultur- und Naturerlebnisse. Auf keltische und römische Funde stößt man an vielen Stellen. Zeugnisse der Geschichte begegnen den Besuchern auf Schritt und Tritt. Gegenwart verbindet sich harmonisch mit der Vergangenheit. Beschaulische Ecken und Winkel sind in vielen Dörfern sowie in den Städten Saarburg und Konz zu finden.

Mehr erfahren

Museen

Hier im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg ist Europa konkret erlebbar, in der Landschaft, im Leben der Menschen der gemeinsamen Sprache und Geschichte. Wir laden Sie ein, das reiche kulturhistorische Erbe unserer Region zu entdecken!

Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

"Hotel"-Schild auf Schiefertafeln an der Außenfassade eines Hotels, umrankt von Wildem Wein