Klassik, Swing und Poesie

24. April 2020

Friederike Kempner, von den großen Literaten ihrer Zeit unter den Tisch gekehrt, ausgestattet mit einem hinreißenden Selbstvertrauen, gelingt es, dass man bei ernsten Versen Tränen lacht, im Keller, versteht sich, oder unter der Bettdecke. Oder an einem Abend wie heute, wo sie das Parnass-Ensemble auferstehen lässt…. Ihr größter Widersacher – Alfred Kerr, der ruhmreicher Theaterkritiker und Journalist, der sich, ganz offenbar, ihrer schämte, Neffe hin, Neffe her, hieß Kempner und ließ sich umbenennen. Warum? Weil kein geringerer als Berthold Brecht den großen Kerr ob seiner Verwandtschaft zu vernichten suchte. Wenn das kein Anlass ist, dieser Feindschaft nachzugehen!? Geschichten und Gedichte, eingebettet in Musik verschiedenster Stilrichtungen, entführen das Publikum in die Welt der Friederike, in die Welt des „Schlesischen Schwans“.

Eintritt: 13 Euro, Schüler/Studenten: 10 Euro

Kloster Karthaus
Brunostr. 23
54329 Konz

0049 6501 83219
johannes.tittel@konz.eu
https://www.konz.eu
Zeit:
  • Freitag 20:00

Das könnte Sie auch interessieren

Kloster Karthaus Konz (1)