100 Jahre Frauenwahlrecht

19. Januar 2019

100 Jahre Frauenwahlrecht - Ausstellung, Frauentheater und Vortrag mit musikalischer Begleitung.

Lebendiges Frauentheater: „Frauen, die Geschichte machten! - 1919-2019 Frauen wählt – jede Stimme zählt!“ und Vortrag über die Entwicklung der Frau in der Rock-/Popmusik mit musikalischer Begleitung Die Ausstellung „100 Jahre Frauenwahlrecht – Meilensteine der Geschichte“ gastiert vom 15. - 27.01.2019 im Kloster Karthaus. „Frauen wählt, jede Stimme zählt!“, unter diesem Slogan warb die erste Frauenbewegung vor 100 Jahren, denn der 19. Januar 1919 war nicht irgendein Wahltag, es war der Wahltag an den Frauen erstmals an Wahlen teilnehmen durften, ein wirkliches revolutionäres und historisches Datum. Und die Frauen folgten dem Aufruf, mehr 80% aller Wahlberechtigten Frauen gaben ihre Stimme ab.

Die Gleichstellungsbeauftragten der Verbandsgemeinden und des Landkreises Trier-Saarburg haben zu dieser spannenden Geschichte nicht nur
eine Wanderausstellung, sondern auch gleich eine Lebendige Frauenausstellung konzipiert. Sie laden Sie ein, die legendäre Geschichte des Frauenwahlrechts hautnah zu erleben und nehmen Sie mit auf eine einzigartige Reise in die Vergangenheit. Sie präsentieren die Sternstunden von Politikerinnen wie
z.B. Maria Juchacz, Elisabeth Selbert, Rita Süßmuth, Angela Merkel und wagen ein Blick in die Zukunft. Nach einer bebilderten Einführung in die
Geschichte der ersten Frauenbewegung schlüpfen 11 Laiendarstellerinnen in die Rollen von historischen und aktiven Politikerinnen, die für die
Durchsetzung der Gleichberechtigung und die politische Beteiligung von Frauen stehen.

Kloster Karthaus
Albanstraße
54329 Konz

0049 6501 83219
johannes.tittel@konz.de
http://www.konz.eu
Zeit:
  • Samstag 19:00