Sittmann singt und liest Mey

29. Juni 2022

Die Stadt Konz lädt ein zu einer musikalischen Lesereise mit dem Liedermacher Andreas Sittmann und der Geigerin Isabel Krohn.

Geboten wird ein besonderer Liederabend mit vielen musikalischen Leckerbissen aus der Liederschmiede und Auszügen aus der neuen Biografie „Meylensteine“ zu Ehren des 80. Geburtstages des wohl größten deutschen Chansoniers Reinhard Mey.

In der gerade erst erschienenen Biografie wird die Lebensgeschichte von Reinhard Mey erzählt, jedoch auch das ganze Panorama menschlicher Begebenheiten, die vom Radar seiner Beobachtung erfasst werden. Als Zeitzeuge breitet er den Spiegel seiner Zeit aus, singt über das Leben vom Kalten Krieg bis in die Gegenwart. Er repräsentiert den zur Legende gewordenen Prototypen eines modernen Barden, Minne- oder Bänkelsängers, der umherzieht, um Neuigkeiten zu verkünden. Seine Aufgabe: zu mahnen, zu kritisieren, aber auch: zu versöhnen und – zu unterhalten. Meys musikalische Inspiration, sein Talent für unverwechselbare Melodien, ist gepaart mit der Lust und der Kunst grandiosen Formulierens. So ist er auch Dichtermusiker, dessen zuerst entstehende Texte gleichwertig neben der dazu komponierten Musik stehen.

Andreas Sittmann und Isabel Krohn präsentieren eine musikalische Zeitreise zu einem der populärsten und prägendsten deutschen Musiker.

Eintritt : 14€

Tickets erhältlich bei: Ticket Regional, Stdtbibliothek Konz, Buchhandlung Kolibri oder an der Abendkasse (falls noch verfügbar)


Veranstaltungsort
Kloster Karthaus
Brunostr. 23
54329 Konz

Veranstalter
Stadtbibliothek
Konstantinstr. 50
54329 Konz

0049 6501 7888
stadtbibliothek@konz.de
https://www.konz.eu/vg_konz/Stadtbibliothek/de/

Zeit:

  • Mittwoch 19:30 Uhr