Konzerte der Kulturen - Lisa Simone

13. August 2021

Beim Nachnamen Simone horchen nicht nur eingefleischte Jazz-Kenner auf. Immerhin trug ihn mit Nina Simone eine der seit den 1960er-Jahren bekanntesten und wichtigsten Jazz- und Bluessängerin aller Zeiten. Ihre Tochter Lisa Simone füllt deren Fußstapfen nicht erst seit dem Tod der Mutter 2003 aus. Und es ist nicht ihr berühmter Nachname allein, der sie zu einer der spannendsten Jazz- Vertreterinnen der Jetztzeit macht. Mit Präsenz und einer großartigen Stimme gesegnet, bezaubert die Künstlerin ihre Fans seit Jahren und veröffentlichte bislang zwei viel beachtete Alben. Mit ihrer neuen Single Right Now verarbeitet Lisa Simone ihre Kindheit, die nicht nur sonnige Seiten zu bieten hatte. Leid und Trauer waren seinerzeit ihr steter Begleiter, denn Verzicht auf Nähe ist das Los vieler Kinder berühmter Eltern. Ihre Emotionen drückt die heute 56-Jährige in melancholischen Klängen und tiefgründigen Lyrics aus, um einen versöhnlichen Abschluss für die frühkindliche Versehrtheit zu finden. Lisa Simone hat den Kampf gegen die inneren Dämonen gewonnen und hat nun ihr drittes Album veröffenlicht, dass voller Lebensfreude und entwaffnender Offenheit steckt und für das Right Now der perfekte Gradmesser ist.

Tickets zum Preis von 40,60 € sind bei der Saar-Obermosel-Touristik in Konz und Saarburg erhältlich.

Veranstaltungsort
Kasernengelände
Irscher Str. 56
54439 Saarburg

Veranstalter
Station K
Hauptstr. 10
54439 Saarburg

0049 151 68165309
info@station-k.de
https://www.station-k.de

Zeit:

  • Freitag 20:30 Uhr