"Bach and Sons"

15. Mai 2020

Unter dem Titel „Heiterkeit in Dur und moll“ wird sich das NOVALIS-Bläserquintett in seinem Matineekonzert erneut gemeinsam mit der jungen Mezzosopranistin Tabea Mahler auf eine Reise zu ganz unterschiedlichen Musikstilen begeben. Neben selten gespielten originalen Bläserquintetten von Peter Müller (1791-1877) und Julius Röntgen (1855-1932) werden Lieder von Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) und Arien aus der französischen Operette “Die Großherzogin von Gerolstein” von Jacques Offenbach (1819-1880) erklingen. Das Novalis Bläserquintett besteht seit Frühjahr 2017 in der Besetzung: Gertrud Pazen (Querflöte), Barbara Görgen-Mahler (Oboe), Ulrich Junk (Klarinette), Michael Klink (Horn) & Annette Rohland (Fagott) und bezieht sich in seinem Namen auf den bereits mit 28 Jahren verstorbenen Vertreter der frühen Romantik Friedrich von Hardenberg, genannt Novalis.

Eintritt: 13 Euro, Schüler/Studenten: 10 Euro

Kloster Karthaus
Brunostr. 23
54329 Konz

0049 6501 83219
johannes.tittel@konz.de
https://www.konz.eu

Zeit:

  • Freitag 20:00

Das könnte Sie auch interessieren

Kloster Karthaus Konz (1)