Suchen & Buchen
Anreise:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer/App. Personen*
* pro Zimmer / Appartment
Unterkunftsart
Nur buchbare suchen
© feratel media technologies AG

Oberbillig (979 Einwohner)

Oberbillig, ein altes Fischer- und Schifferdorf, liegt gegenüber der Einmündung der Sauer in die Mosel. Die Geschichte ist eng mit dem gegenüberliegenden, luxemburgischen Wasserbillig verknüpft. Die einzige Auto- und Personenfähre an der deutsch-luxemburgischen Mosel hält noch heute die Verbindung zwischen den beiden Orten aufrecht. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes als Overbilliche datiert von 1293. Der Ortsname wird vom keltischen Billiacum hergeleitet. Als Landesherren unterhielten die Grafen von Luxemburg hier eine Zollstation. An die Tradition der Fischer und Schiffer knüpft die Gemeinde auch mit dem Haus der Fischerei an. Das Ende des 19. Jh. erbaute Haupthaus ist im Stil eines »Trierer Einhauses« errichtet und hat durch den Umbau ein noch deutlicheres regional typisches Gesicht erhalten.

Oberbillig erleben: Unterkünfte in Ferienwohnungen, Moselfähre, Pieterhaus, Grillhütte, Angeln, Weinproben, Skaten

www.oberbillig.de

Nittel Tawern Onsdorf Wawern Oberbillig Wiltingen Mannebach Trassem Temmels Saarburg Palzem Wasserliesch Ayl Freudenburg Pellingen Merzkirchen Wincheringen Könen Oberemmel Ockfen Kirf Serrig Irsch Wellen Taben-Rodt Schoden Niedermennig Krettnach Kommlingen Obermennig Portz Körrig Kelsen Dittlingen Südlingen Rommelfangen Konz Hamm Filzen Fisch Kastel-Staadt Kanzem Beurig Niederleuken Kahren Krutweiler Kollesleuken Biebelhausen Meurich Beuren Rehlingen Köllig Kümmern Wehr Dilmar Esingen Helfant Kreuzweiler Fellerich Söst Bilzingen Hamm