Suchen & Buchen
Anreise:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer/App. Personen*
* pro Zimmer / Appartment
Unterkunftsart
Nur buchbare suchen
© feratel media technologies AG

Irsch (1.525 Einwohner)

Behaglich ausgebreitet im ehemaligen Saartal liegt der Weinort Irsch. Schon aus der Zeit des 2. und 4. Jahrhunderts ist eine Besiedlung des Ortes bekannt. Urkundlich erwähnt wurde Irsch erstmals zwischen 957 und 960. Seit 1097 erscheint der Ortsname in seiner heutigen Schreibform. Schon 1897 wurde hier die erste Winzergenossenschaft an der Saar gegründet. Heute bieten mehrere selbstvermarktende Winzer ihre edlen Weine und Winzersekte an. Den rund 1.500 Einwohnern ist es gelungen, das traditionelle Dorfbild zu erhalten und ältere, prägende Häuser zu restaurieren. Auf dem Dorfplatz steht ein behäbiger Reibestein aus Sandstein als Zeugnis früherer bäuerlicher Technik. Bronzene Platten am vorbildlich wiederhergestellten Dorfbrunnen wissen vom Leben in früheren Zeiten zu erzählen. Prägendes Kennzeichen des Ortes ist die Pfarrkirche. Der romanische Ostturm stammt aus dem 11. Jahrhundert. 

Irsch erleben: Unterkünfte im Gasthaus, Pension und Ferienwohnung, Weinproben, Weinfest im August, vielfältige Veranstaltungen, große Mehrzweckhalle, moderne Schießsportanlage, Grillhütte, Badminton, Beachvolleyball, Boulebahn, Nordic-Walking-Parcours

www.irsch-saar.de

Nittel Tawern Onsdorf Wawern Oberbillig Wiltingen Mannebach Trassem Temmels Saarburg Palzem Wasserliesch Ayl Freudenburg Pellingen Merzkirchen Wincheringen Könen Oberemmel Ockfen Kirf Serrig Irsch Wellen Taben-Rodt Schoden Niedermennig Krettnach Kommlingen Obermennig Portz Körrig Kelsen Dittlingen Südlingen Rommelfangen Konz Hamm Filzen Fisch Kastel-Staadt Kanzem Beurig Niederleuken Kahren Krutweiler Kollesleuken Biebelhausen Meurich Beuren Rehlingen Köllig Kümmern Wehr Dilmar Esingen Helfant Kreuzweiler Fellerich Söst Bilzingen Hamm