Suchen & Buchen
Anreise:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer/App. Personen*
* pro Zimmer / Appartment
Unterkunftsart
Nur buchbare suchen
© feratel media technologies AG

Ayl (1.558 Einwohner)

mit dem Ortsteil Biebelhausen

Der Weinort Ayl liegt in einer malerischen Talweite zu Füßen der weltbekannten Weinbergslage „Ayler Kupp“. Saftige Wiesen verbinden das Ayler Tal mit dem Ortsteil Biebelhausen und der Saar. „Ayl“ - der kurze, ungewöhnliche Name ist auf die Standarte (Lat. aquila = Adler) einer römischen Kohorte zurückzuführen, die hier stationiert war. Aus dieser ursprünglichen Militärniederlassung entwickelte sich nach und nach der Ort, der erstmals 1052 als „eile“ erwähnt wird. Nach Jahrhunderten der Mehrherrigkeit wird ab Mitte des 16. Jahrhunderts das Trierer Domkapitel als alleiniger Grundherr bis 1790 genannt. Die Geschichte Ayls ist die Geschichte eines Weindorfes. Bereits im Jahre 1289 verzeichnet die Chronik ein sehr gutes Weinjahr. Bei einer Weinversteigerung im Jahre 1906 erzielte ein Fuder 1904er aus der weltbekannten Ayler Kupp den bis dahin höchsten je an der Saar gezahlten Preis von 15.030 Goldmark.

Die Gastronomie im Ort bietet eine reiche Auswahl regionaler Köstlichkeiten. Gemütliche Weinstuben laden zum unbeschwerten Weingenuss ein.

Ayl erleben: Weinproben, Weinkirmes im August, Unterkünfte in Hotels, Gasthäusern, Ferienwohnungen und Privatpensionen, Tennis, Kegeln, Planwagenfahrten, Kulturlandschaftsweg Ayl-Biebelhausen, Arbustum - antiker Weinbau, Beachvolleyball, Boulebahn, Reiten, Kutschfahrten

www.ayl.de

Nittel Tawern Onsdorf Wawern Oberbillig Wiltingen Mannebach Trassem Temmels Saarburg Palzem Wasserliesch Ayl Freudenburg Pellingen Merzkirchen Wincheringen Könen Oberemmel Ockfen Kirf Serrig Irsch Wellen Taben-Rodt Schoden Niedermennig Krettnach Kommlingen Obermennig Portz Körrig Kelsen Dittlingen Südlingen Rommelfangen Konz Hamm Filzen Fisch Kastel-Staadt Kanzem Beurig Niederleuken Kahren Krutweiler Kollesleuken Biebelhausen Meurich Beuren Rehlingen Köllig Kümmern Wehr Dilmar Esingen Helfant Kreuzweiler Fellerich Söst Bilzingen Hamm